Risotto

Heute eine Kombination von Schwarzwurzel und Garnelen als Risotto. Hier die Inspiration, ich mache erst einmal einen Gemüsefond aus Zwiebel, Knoblauch, Karotte, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel und etwas übrig gebliebenem Spitzpaprika auf dem Campingkocher. Die Schalen der Garnelen röste ich mit Knoblauch und einem Stück Habanero-Chili in Olivenöl an, lösche mit Weißwein (Vermentino aus Sardinien) ab. Dann dünste ich in kleine Würfel geschnittene Zwiebel und zwei Schwarzwurzeln in Olivenöl. Riso Arborio, dann Stück für Stück Gemüse- und Garnelenfond und immer mal einen Schuss Wein dazu, Salz und Pfeffer. Am Ende die Garnelen, geriebenen Parmigiano und klein gehackte Petersilie dazu. Die Schwarzwurzeln sind immer noch erstaunlich knackig. Musik: “Tusk” von Fleetwood Mac.

Advertisements